Home

911video.de

free911video.de

theCOOP.tv

freigeistfestival.org

info911.eu

Hintergrund.de

afghanistandemo.de

FreiheitstattAngst.de

 

www.911video.de

Loose Change Final Cut, der Film über die Hintergründe des 11. September, wird in Berlin auf der 58. Berlinale - Internationale Filmfestspiele - im Rahmen des European Film Market einem Publikum von Filmeinkäufern vorgeführt werden.

2007 machten mehr als 1000 Einkäufer und 259 Aussteller aus 46 Ländern den MGB und die EFM Exhibitor Offices zu einem Marktplatz für Networking und den Handel mit Filmrechten.2007 Auf den 58. Internationalen Filmfestspielen in Berlin ab 7. Februar 2008 wird Loose Change Final Cut einem Publikum von Filmeinkäufern vorgeführt werden.
Seit dem 11. November 2007 kann die endgültige Fassung "Loose Change: Final Cut" auf der Website der Produzenten gegen eine Streamnutzungsgebühr heruntergeladen werden.
Die Fassung wurde für die Ausstrahlung im Kino produziert.

Die Junge Welt schrieb zum Film:
"Mit »Loose Change – Final Cut« geht ein subversives Stück Internetgeschichte in die vorerst letzte Runde. »Loose Change« ist jener Doku-Film über die sogenannte andere Wahrheit des 11.Septembers 2001, den drei junge US-Amerikaner von zu Hause aus mit dem Laptop produzierten und den sie im Frühjahr 2005 erstmals in das World Wide Web stellten. Die Autoren wollten mit ihrem Werk verdeutlichen, daß die Öffentlichkeit über die Terroranschläge in den USA systematisch belogen wird.

Seit November ist nun der Final Cut des Films im Internet zu sehen. Wie in den vorangegangenen beiden Versionen listen die Autoren auch in der endgültigen Fassung Anhaltspunkte für ihre These einer Verschwörung im Fall 9/11 auf: Ignoranz der Luftabwehr an jenem Dienstagmorgen, Einsturz des World Trade Centers mit der Geschwindigkeit des freien Falls, angeblich fehlende Trümmerteile am Pentagon und vermeintliche Auffälligkeiten beim Absturz des Flugs UA-93 in Shanksville, Pennsylvania. Daraus glauben die jungen Filmemacher einen große verdeckte Aktion der US-Regierung ableiten zu können."

 

Hier Information zum Film
http://de.wikipedia.org/wiki/Loose_Change

und hier der Film bei Video Google


weiter empfehlenswert

Unter falscher Flagge
1 Std. 13 Min.


Loose Change 2 Recut - Deutsche Version


Globale Täuschung - 11. September 2001

1 Std. 31 Min. deutsch synchronisiert

 


Stärkste Oppositionspartei Japans zweifelt offizielle Version des 11. September an

Um eine erneute militaristische Aggression zu verhindern, besagt Artikel 9 der Japanischen Verfassung, dass Japan auf das Recht souveräner Staaten zur Kriegsführung verzichtet, auch einer defensiven. Am 10. Januar 2008 sollte über die Fortführung der Beteiligung an der US-geführten Anti-Terror-Mission "Enduring Freedom"entschieden werden . Die stärkste Oppositionspartei versuchte dies zu verhindern und hinterfragte den 11. September 2001, die eigentliche Begründung der Regierung für den Einsatz und die Aufweichung der Verfassung.
Über 30 Minuten lang präsentierte der Parlamentsabgeordnete Yukihisa Fujita die wesentlichen Unstimmingkeiten der offiziellen Darstellung des 11. September und verlangte neue Untersuchungen.
Ministerpräsident Yasuo Fukuda ließ am Freitag kurz danach das kontroverse Gesetz vom Unterhaus billigen und setzte sich damit über eine vorherige Entscheidung des von der Opposition kontrollierten Oberhauses hinweg. Zuletzt hatte 1951 ein japanischer Regierungschef seine Zweidrittel-Mehrheit im Unterhaus genutzt, um ein Gesetz durchzubringen. Die Parlamentssitzung wurde im japanischen Fernsehen (NHK) live übertragen.

Video #1 Der Pentagon Komplex
http://www.youtube.com/watch?v=-vNLaljBInE

Video #2
Fragen zum Sinn des "Kriegs gegen den Terror"
http://www.youtube.com/watch?v=IInWX2wORhE

Video #3 WTC7 Widersprüche
http://www.youtube.com/watch?v=xfR8d-cNWt8

Video #4 Aktienspekulationen
http://www.youtube.com/watch?v=c59Vj9d1f1E

Video #5 Opposition fordert Untersuchung

http://www.youtube.com/watch?v=OQwNdwF4whI

 

 

 

www.911video.de

 

 

 

 

 

 

DISCLAMER -HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Impressum

v